Love and Peace ir Gmeindsverwautig

Andreas Wening
 

Die Wiederwahl von Bernhard Obermoser zum Gemeindepräsidenten scheint nur noch Formsache zu sein. Seit vielen Jahren im Amt und beliebt bei seinen Wählern, nehmen die Vorbereitungen für den Wahlkampf daher äusserst gelassen ihren Lauf. Bis die in Amerika lebende Tamara Bloomberg, Ur-Mutter aller Hippies, plötzlich im Gemeindehaus erscheint. Sie bereist Europa, um eine Reportage über ihr bewegtes Leben zu erstellen, indem sie Menschen besucht, die entscheidende Rollen in ihrer Lebensgeschichte spielten. Tamara, die immer noch "Flower-Power" und "freie Liebe" zelebriert, erinnert sich auch an den Studenten Bernhard Obermoser, mit dem sie früher in einer WG Ideale und Bett teilte, bevor sie bei einer Tournee der Rolling Stones für immer in deren Tourbus verschwand. Flippig und agil stürmt sie die Gemeindeverwaltung und durchbricht mit ihrer unkonventionellen Art nicht nur das geruhsame Leben des Gemeindepräsidenten. Joints verteilend, mit David Bowie telefonierend oder nackt trommelnd im Sitzungszimmer, stellt Tamara das Spiessertum der burschikosen Sekretärin Elfriede, des wichtigtuenden Wahlhelfers Marcel und des treuergebenen Gemeinderats Ritter auf eine harte Bewährungsprobe. Als dann auch noch Tamaras sorglos abgestellte Hasch-Keks-Schüssel die Runde macht, gibt es im Gemeindehaus kein Halten mehr...

 
Mindestgebühr: Fr. 120.- pro Aufführung
5 m / 7 w
 
PDF Download Leseprobe
 
Jüngste Produktionen
November 2017 Dielsdorf Dramatischer Verein Dielsdorf
Mai 2017 Wolfenschiessen Theatergesellschaft Wolfenschiessen
April 2017 Speicher AR isaz-theater
Februar 2017 Hindelbank Sofa-Theater
Dezember 2016 Vorderthal Feldmusik Vorderthal
November 2016 Kaltbrunn Männerchor Kaltbrunn